Samstag, 12. April 2008

Das Fiese an den Feats

Spieler: Kann Ich XY Versuchen?

Wollte eigentlich irgendwann nochmal ein Loblied auf die Dritte Edition schreiben, aber im Moment bleibt mir das immer mehr im Halse stecken. Ein Grund dafür sind die Feats, und das, was diese in der Introspektive unserer Gruppe auf die eine oder andere Weise ausgelöst haben.
Zunächstmal sind Feats (Talente) keine Erfindung von 3E; sie sind zumindest bereits bei Fallout abkupfert worden ( wie zum Beispiel auch die EP-Tabelle) .
Das zweite, und weitaus erheblichere Problem ist, das man beginnt, in Spielbegriffen, wie Feats, Reichweite, Art der Aktion und anderen Dingen zu denken, aber sich nicht mehr zwingend in die Situation hineinversetzt.
Drittens, man hat nie genügend Feats. Es gibt immer noch einen, den man gerne hätte.
Viertens, welche Gruppe kennt nicht die Antwort auf die obige Frage. RICHTIG.
"Hast Du den passenden Feat?"

Kommentare:

ghoul hat gesagt…

"Kann Ich XY Versuchen?"
"Hast Du den passenden Feat?"

Das verstehe ich nicht. Die meisten Feats geben einfach +2 auf ein Manöver, welches man auch ohne Feat durchführen kann.

alexandro hat gesagt…

Ebent. Die Chancen besagtes Manöver ohne den Feat zu schaffen sind zwar ziemlich gering, aber das ist schon OK.

Anonym hat gesagt…

Virtual Light

Ein Paradebeispiel wäre zum Beispiel Power Attack ( ich habe keine Regelentsprechung gefunden), aber es gibt durchaus noch mehr davon (Item Creation, Tactical Feats etc.)

Demnächst noch was.

Oger